Monika Knapp - Heilpraktikerin für Psychotherapie0
0
00
Positiv denken

 Postitiv denken - auch in Krisenzeiten...

 

Machen Sie sich Mut, muntern Sie sich selber auf. Dabei hilft das wiederholte Aufsagen von Sätzen, wie "Ich schaffe das", "Kopf hoch" oder "Jetzt erst recht". Und wenn Ihnen alles zu viel wird, dann hilft Ihnen vielleicht folgender Satz: "Ganz ruhig, das geht alles vorüber!"

Verstärken JSie Positives, in dem Sie auf den Tag zurückblicken und z.B. notieren, was Ihnen guttut, was Sei pflegen und weiter ausbauen möchten. Es ist wichtig die eigenen Batterien aufzuladen. Jedes positiv empfundene Erlebnis oder ein gutes Gespräch tragen dazu bei.

Nutzen Sie die Zeit, für die Dinge, die Sie schon immer tun wollen, z.B. alte Fotos sortieren, ein Bild malen oder einen Brief schreiben.

Halten Sie Kontakt zu Ihrer Familie und zu Freunden per Telefon, Mail oder Chat. Dieser Austausch hilft Ihnen, um auf positivere Gedanken zu kommen.

 



Körper - Geist - Seele